Krzysztof Urbañski und Alice Sara Ott beim NDR Elbphilharmonie Orchester

Konzert: Mittwoch, 1. März, 20.00 Uhr, Elbphilharmonie Hamburg
Im Radio: Sonntag, 19. März, 11.00 Uhr, NDR Kultur

Hamburg. 20. Februar 2017. (mediap). Mit einem Konzert in der Elbphilharmonie stimmen sich das NDR Elbphilharmonie Orchester, dessen Erster Gastdirigent Krzysztof Urbañski und die deutsch-japanische Pianistin Alice Sara Ott am Mittwoch, 1. März, ab 20.00 Uhr auf ihre gemeinsame Japantournee ein: Vom 6. bis 15. März tourt das NDR Elbphilharmonie Orchester durch die großen Konzertsäle von Tokio, Nagoya, Kawasaki, Fukuoka und Osaka. Auf dem Programm steht auch dort Richard Strauss´ opulente Tondichtung “Also sprach Zarathustra”, mit der Urbañski schon im September in der – mit derartigen Riesenbesetzungen akustisch eher überforderten – Laeiszhalle begeisterte.

 

Nun bringt der charismatische Pole Strauss´ Klangzauber in den Großen Saal der Elbphilharmonie, wo auch die neue Orgel am berühmten Beginn des Werks kräftig mitspielen darf. Eine Stunde vor Konzertbeginn führt Urbañski am 1. März im Großen Saal persönlich in das Programm ein. NDR Kultur zeichnet das ausverkaufte Konzert auf und sendet die Aufnahme am Sonntag, 19. März, ab 11.00 Uhr.

Der “King” Elvis Presley betrat zu diesen Klängen die Bühne und Stanley Kubrick unterlegte sie seiner “Odyssee im Weltraum”: Die Fanfare am Anfang von Richard Strauss´ “Also sprach Zarathustra” mit ihrem markanten Wechsel von C-Dur nach c-Moll zählt weit über die Grenzen der Klassikszene hinaus zu den populärsten Passagen der Musikgeschichte. Die beiden Tonarten spielen aber auch im ersten Teil des Konzerts eine bedeutende Rolle, wo sich das lichte C-Dur von Beethovens Leonoren-Ouvertüre und das heroische c-Moll seines Dritten Klavierkonzerts gegenüberstehen. 

Solistin des Abends ist Alice Sara Ott, die in dieser Saison gleich mehrfach beim NDR Elbphilharmonie Orchester zu Gast ist. Die 1988 in München geborene Pianistin gewann bereits als Kind zahlreiche Musikwettbewerbe und wird heute für ihre Auftritte mit den wichtigsten Orchestern und Dirigenten rund um den Globus gefeiert. Sie überrascht ihr Publikum jede Saison mit neuen, aufregenden Projekten und stand mit ihrem “Chopin Project” lange auf Platz 1 der britischen Klassik-Charts und der iTunes-Charts in 25 Ländern. 

Biografische Informationen zu den Künstlern: http://www.NDR.de/elbphilharmonieorchester.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s